Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 73 mal aufgerufen
 Kommunismus Antifaschismus
Gunter Weissgerber Offline




Beiträge: 626

21.02.2016 11:05
Gedenkbibliothek für die Opfer kommunistischer Verbrechen antworten

Ursula Popiolek gründete 1989 diese wertvolle Bibliothek. Mit viel Liebe, großem Engagement und nie verzagendem Mut entwickelte sie mit ihren Mitstreitern eine echte Institution.
Ich lernte Frau Popiolek und ihren Mann als Vorsitzender der Kurt-Schumacher-Gesellschaft der DDR e.V. (gegründet 3. Februar 1990 iin Leipzig) kennen. Anläßlich der Vereinigung von SPD-Ost und SPD-West am 25. September 1990 im ICC in Berlin übergaben beide Kurt-Schumacher-Gesellschaften (Bonn und Leipzig) Frau Popilek einen Scheck in Höhe von 10 TDM für ihr Bibliotheksvorhaben.

Gedenkbibliothek für die Opfer des Kommunismus

Angefügte Bilder:
Scheckübergabe KSG an Gedenkbibliothek_0001.jpg  
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen