Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 72 mal aufgerufen
 Das Neueste
Gunter Weissgerber Offline




Beiträge: 621

03.07.2015 08:56
Gabriel und Clement antworten

2008 verließ Wolfgang Clement die SPD. Im Vorfeld machte er Wahlkampf für die FDP in Hessen, was ein grober Verstoß gegen die Statuten seiner Partei war.
Damals ging es ihm um eine verantwortungsvolle Energiepolitik, die er bei Ypsilantis' SPD nicht wahrnehmen konnte und gegen die drohende SPD-Entgleisung RotBlutrotGrün in Hessen.
Wäre Wolfgang Clement 2008 aus der SPD ausgeschlossen worden, wäre auch ich aus der SPD aus Protest ausgetreten. Da er von sich aus ging, zog meine Austrittsdrohung nicht und ich blieb in der SPD.

Sigmar Gabriel riet der SPD 2008, Wolfgang Clement nicht auszuschliessen. Diese Haltung befähigt ihn heute, mit Wolfgang Clement glaubwürdig auf Augenhöhe umzugehen.


Hier die Spiegel-Meldung zum jüngsten Gabriel-Clement-Techtelmechtel: Gabriel trifft Clement

Material zu Wolfgang Clement 2008:

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
pm zu nrw Clement.pdf
dank clement.pdf
cicero weimer Clement SPD 2008.pdf
hschmidt clement 2008.pdf
Kölner Stadtanzeiger Clement GW Yps.pdf
lvz Clement 2.pdf
Bundestag Presseschau Profil Clement SPD.pdf
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen