Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 58 mal aufgerufen
 Polen nach der Wahl vom 25. Oktober 2015
Gunter Weissgerber Offline




Beiträge: 626

19.12.2015 08:19
Warnung vor Bürgerkrieg antworten

Über diese polnischen Zusammenhänge weiß ich zuwenig, um mir hier ein Urteil bilden zu können. Nur weil die neue Regierung konservativ ist, muss sie nicht undemokratisch sein. So dachte ich anfänglich.
Im Moment habe ich den Eindruck, so was wie Pegida ist in Polen aus Frust und auf dem Boden von Hysterie furios gewählt worden. Wenn das näherungsweise stimmt, dann zeigt sich, was ich seit langem über Pegida schreibe: Es sind keine Demokraten. Wenn die an die Macht kommen, wollen die ihre demokratisch erreichte Verantwortung zum Aufräumen nutzen. Was ich jedenfalls seit der Wahl in Polen lese, zwingt mich zu dieser Deutung.
GW

Am 19.12.2015 um 02:00 schrieb Gerold Hildebrand:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/polen-lech-walesa-warnt-vor-buergerkrieg-a-1068504.html

http://www.welt.de/politik/ausland/article150104129/Ex-Praesident-Walesa-warnt-vor-Buergerkrieg-in-Polen.html

Herzliche Grüße

Gerold Hildebrand

Klare Kante
Links und rechts gehören zur pluralistischen Demokratie.
Linksradikal und rechtsradikal sind bedenklich, wenn sie nicht bloße Meinungsäußerungen sind.
Linksextremisten und Rechtsextremisten bedrohen den freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat.
Es gilt also klar zu unterscheiden.



Die polnische Regierung stürmt NATO-Zentrum
Polen ist in der NATO. Was soll das? Sie sind in alles involviert. Vor den Russen haben sie Angst, die NATO hauen sie. Wird ihnen die Marsbevölkerung helfen? Die von Star Wars?
GW



http://m.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/grossdemonstration-in-warschau-die-freiheit-aller-ist-in-gefahr-13964497.html

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen