Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 61 mal aufgerufen
 Personalien
Gunter Weissgerber Offline




Beiträge: 591

30.09.2015 07:23
Bernd Voigtländer antworten

Bernd Voigtländer, 1989 SDP/1990 SPD, Mitglied Volkskammer und Bundestag 1990 macht sich seine Gedanken zu Parteimitgliedern und Parteien. Wobei noch mmer gilt, es genügen 51 Prozent Übereinstimmung mit der eigenen Partei. Das wäre dann schon wieder ehrlich .


Vor 1990 bereits gab es eine hübsche Drei- Eigenschafts-
Ausschlußgeschichte, die von ihrer Aktualität bis heute nichts eingebüßt
hat:

Damals auf "die Partei" (SED) gerichtet kann man heute wieder in
diese Farbrichtung argumentieren, wobei es aber durchaus möglich ist,
auch andere Gruppierungen als Ziel zu erklären.

3 Eigenschaften:
1. Klugheit
2. Ehrlichkeit
3. Parteizugehörigkeit

Behauptung: Zwei Eigenschaften schließen die dritte grundsätzlich aus.
Nun kann eigentlich jeder selbst weiter machen, aber ich gebe gern
Hilfestellung. Also:

Wer klug und ehrlich ist- ist nicht in der Partei!

Wer klug ist und in der Partei- ist nicht ehrlich!

Wer ehrlich ist und in der Partei- ist somit nicht klug.

Übigens hat man sich in Halle Saale dazu entschieden Die Linke mit
"Die Linke. Die Partei" zu bezeichnen, ergo: Die Damen und Herren sind auf
ihrem Weg in die Vergangenheit bereits am Ziel angekommen.

B.V.

«« Arnold Vaatz
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen