Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 40 Mitglieder
1.971 Beiträge & 1.794 Themen
Beiträge der letzten Tage
 1993 - Engholm's Abgang - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE: 1993 - Engholm's Abgang

Der Mann hieß Pfeiffer.
Deine Schilderung ist korrekt, doch blendet sie die zumindest Schrödersche Show gegen Engholm/Klose völlig aus. Auch wissen wir beide, was 2015 noch nicht richtig möglich ist, konnte 1993 überhaupt noch nicht auf den erfolgversprechenden parlamentarischen Weg gebracht werden. Unsere Mühlen mahlen nun mal langsam und vor allem wächst der Erkenntnisgewinn erst mit starkem Erkenntnisdruck....

Was Norbert Gansels Rat zum Rücktritt angeht, diesen Rat hätte ich ich definitiv nicht gegeben. Weil er eine Art Schuldumkehr darstellte.
Engholm wurde doch von der Barschel-CDU bespitzelt, öffentlich beschädigt und strategisch geplant diffamiert.
Ich hielt Engholms Art des Umgangs mit diesen Sauereien für eine intelligente Retourkutsche. Die Union mit ihrer ehrenrührigen Kampagne vor die Wand laufen lassen. Das war richtig.
Allein vorher behaupten ohne es beweisen zu können, dass Barschel ein mieser Vogel sei, dies wäre nur als Wahlkampftheater seitens der SPD ausgelegt worden. Engholm hat Barschel auf frischer Tat ertappen lassen. Die Polizei macht es richtigerweise nicht anders.
Nicht Engholm war der Ganove, Barschel war es. Mit seinem Rücktritt hatte Engholm genau diese Erkenntnis für die breite Öffentlichkeit zunichte gemacht.

Gunter



Gunter Weissgerber, 21.09.2015 08:57
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz